Sonntag, Februar 27, 2005

Filme, die die Welt nicht braucht

Es gibt Filme, die fangen scheisse an, gehen so-lala weiter, das Ende scheint dann ein wenig besser zu werden aber endet blutreich und sinnleer. So gesehen bei "Ichi the Killer", der mir als "klasse Film" angepriesen wurde. Und in der Not frisst der Teufel halt Fliegen.

Eigentlich wollte ich viel lieber V-Rally zocken, aber irgendwie scheint mein System das Spiel nicht zu mögen (geht aber nicht nur mir so... siehe SFT). Nun denn...

Dann werd ich jetzt noch mal spazieren laufen und gucken wie weissgeschneet es heute wieder ist... *kotz*

Und was das Hosen-Video angeht: Es geht ja doch *bääääh*.

Samstag, Februar 26, 2005

PoppStar light

WEB.DE Portale - Schlagzeilen - Vatikan: "Der Papst erholt sich
Rom - Papst Johannes Paul II. geht es nach seinem Luftröhrenschnitt besser. Es heißt, der 84-jährige Patient habe eine ruhige Nacht verbracht."

Ja nee, is klar... Was will der Mann auch mit ner wilden Nacht?

  • Frauen - Darf er net.
  • Alkohol - Bei ihm egal, der is ja Pole.
  • Rock'n'Roll - Der hört doch bloß Techno. Daher:
  • Disco - Das einzige was den Polen-Paule wirklich trifft. Immerhin ist er auf jeder Tanzfläche der Star, wenn es um den Robotertanz geht.

Arme Sau... Ach nein: Armer Paule... Aber davon abgesehen: Wie läuft das eigentlich bei den Kirchenoberhäuptern? Müssen die sterben um abgelöst zu werden?
Wenn nicht: Wann räumt der Mann seinen Thron für einen Nachfolger? Einen der Abtreibungen und Holocaust nicht unbedingt gleichsetzt, vielleicht...

Mittwoch, Februar 23, 2005

Dann halt nicht.

Erst kackt die DSL-Verbindung ab, dann meine Firewall und jetzt funktioniert das neue Hosenvideo nicht beim Streamen. MIST!

Dann geh ich eben spazieren und dann *ZzZ*.

Gute Nacht.

OpenSource rockt...

Nachdem ich mir FireFox und Thunderbird vollkommen zufrieden war, hab ich mir jetzt endlich (nach Test in der Firma) OpenOffice.org installiert :) Juhuu. Klasse Zeuchs das. Superviele Möglichkeiten, direkter PDF-Export und bei Präsentationen sogar SWF-Export, was durchaus die Möglichkeit gibt, kleine Flashwebsites zu basteln - mit einer Art PowerPoint.

Ausserdem kann ich alle meine Word-Dokumente konvertieren bzw. mit OOo öffnen (und teilweise sogar abspeichern). Darüber hinaus ist die Dokumentstruktur XML-basiert und ohne nervige Metaangaben und eigenbrötlerische Speicherverfahren.
Im übrigen eignet sich OOo hervorragend dazu, Daten von Webseiten per Copy&Paste in HTML-Tools rein- und rauszukopieren. Inklusive Tag-Infos... Sehr praktisch :)

Weiterhin eine Klasse für sich ist 7-Zip, ein Packprogramm, das .zip, und .rar Dateien in einem Dateimanager unterstützt.

Dienstag, Februar 22, 2005

Im Bus

Der Geruch von saurer Milch mischt sich mit dem von altem Bier. Männer sitzen neben mir und verhalten sich wie überdrehte Kinder,ihr Lachen gluckst erstickt und mischt sich mit naiven Rufen.
Es beleidigt meine Ohren und frisst sich durch meine Gefühle.
Meine Seele ist ein Pilot und schafft es trotzdem nicht zu fliegen.
Ich fühl' mich alt und deplatziert.

Geschrieben im Bus auf dem Handy

Montag, Februar 21, 2005


Vielleicht sollte ich zuhause meinen Desktop mal wieder aufräumen...

Arbeitsplatz...


Mein Arbeitsplatz... Kaffee, Cola, Telefon und Rechner... Was braucht man mehr? (Vielleicht gibts ja noch Leute, die die Boxen hinter der Cola-Flasche sehen - da kommt manchmal auch Musik raus *g*)

Freitag, Februar 18, 2005

Ein schönes Wochenende

listening to Apocalyptica feat. Marta - Wie weit

So geht wieder eine Woche zu Ende, ohne dass ich weiss, was die nächste bringt. Vielleicht ist das auch besser so. Aber...

Wenn ich weiss, was auf mich zukommt, so ziemlich genau, dann kann ich mich danach richten, oder? Und warum mach ich mir eigentlich dauernd Gedanken über Dinge die ich nicht ändern kann - obwohl ich sie gerne ändern würde. Aber für manche Dinge ist es einfach zu spät. Davon abgesehen wäre es nicht fair. IHR gegenüber und IHM gegenüber.
Ich habe eine Entscheidung getroffen, in dem Wissen dass sie weh tun wird, und dem Glauben, dass es so richtig ist. Und das glaube ich immer noch.

Und auch wenn es sich hier so liest - Es geht mir gut, zumindest besser als die letzten Wochen. Der Schmerz lässt langsam nach, mein Kopf gewinnt die Oberhand. Heute war ich sogar kurz davor, singend aus dem Büro zu spazieren. Der einzige Grund, der das verhindert hat: Ich möchte dort auch in Zukunft noch arbeiten dürfen. Der Flashback hat mich erst im Bus ereilt. Da kommen doch zwei Mädels auf mich zu und fragen, ob bei mir noch Platz ist.

Kann ja nicht schaden, denk ich mir so und sag ja. Gewundert hat mich bloß, dass sich die kleine Schwester (so hatte ich den Eindruck) neben mich gesetzt hat.
Der Grund kam zwei Minuten später und setzte sich neben seine Freundin (die große Schwester). Es gibt Sachen, die vertrag ich momentan einfach trotz allem noch nicht so gut - aber das kommt schon noch.

War es Neid, oder einfach nur die Erinnerung an schöne Stunden, eine Erinnerung die nicht mehr aufgefrischt werden kann? Ich weiss es nicht genau. Nur eins: Aus mir selbst unerfindlichen Gründen fand ich dieses klischeehafte Pärchengehabe irgendwie abstoßend. War ich auch so? Ich denke ja.

Aber wenn man selbst was macht, ist das immer was anderes. Als von dem AK (20) rauskam, dass ihr "Freund" knapp 40 ist, Frau und 2 Kinder hat, hab ich auch gedacht, sowas kann man nicht machen. Und früher hab ich auch über Alkohol und Zigaretten geschimpft, das glaubt man kaum.

Zeiten ändern sich, Menschen ändern sich, die ganze Welt ändert sich - nur ich irgendwie nicht - aber vielleicht sehe ich das selbst auch nicht.

Markus hat vor ungefähr zwei Jahren mal zu mir gesagt, ich könnte nicht mehr lachen. Er hätte mich als immer fröhlichen Menschen in Erinnerung. Wir hatten uns ein halbes Jahr nicht gesehen. Als er letztes Jahr nach Kanada geflogen ist und wir uns wieder ein halbes Jahr nicht gesehen hatten, war es anders. Die Zeit ist nicht stehengeblieben, aber ich hatte auch keine Trauer- und Trotzphase (laut meinen Eltern kann ich absolut unausstehlich sein).
Wenn er am Geburtstag seines Bruders wieder aus Berlin mal hierherkommt, befürchte ich, er wiederholt die Feststellung von damals. Aber vielleicht sieht die Welt bis dahin wieder ganz anders aus. Ich weiss es nicht. Und irgendwie macht mich das verrückt - nichts zu wissen.

Mal ein paar Links, die ich durch den "next blog"-Button gefunden habe:

Das sind alles in allem sehr nette Blogs, die mir persönlich gefallen haben (was ja nicht heisst, dass es andern auch so gehen muss).

Die Arme Frau... Hat kein Geld für was zum anziehen, scheinbar, ist sogar so arm, dass sie nichts zu essen hat (seht ihr diese Rippen?).

Bildquelle: spiegel.de

Uaaaaahh *zitter* *grusel* Dass es solche Armut bei uns noch gibt... Und warum fotografiert man die arme Frau dann, anstatt ihr was zu essen zu geben?
Verdammt noch mal...

Ääääh, ja wie? Die is nich arm? Das is ein Foto-Modell? ....
Ach sooo... Ja klar, die haben auch kein Geld und zu essen bekommen die auch nix (ausser ab und zu mal Wattebäuschchen mit Saft getränkt)...

Wie? Was? Die haben Geld und könnten sich Klamotten und Essen leisten? Warum tun die das dann nicht? Perverse Säue! Das is doch nicht schön... Wenn ich ein Skelett sehen will, geh ich ins Museum (und teilweise hängt an denen mehr Fleisch als an so Models...).

Es ist wie der Herr M.M. aus M. in B. (da wo der E.S. von der C.-Partei regiert) gesagt hat: Das hier ist vielleicht nicht Kate Moss, aber trotzdem schreit das Bild förmlich: WOS ZUM ESSEN....

Lustiges Spielzeuch bei einer Recherche entdeckt: Der Data-URL-Generator


Ein riesengroßer Haufen Scheisse ist das hier... Fotografiert bei uns vor'm Haus, Samstag morgens... (4 Stunden später ist einer durchgefahren...).

Und wer hier nichts sieht, der sollte mal den FIREFOX oder einen anderen Browser verwenden, ggf. seinen Opera updaten und den SCHEISS INTERNET-EXPLORER einfach wegwerfen!

Woran man schlechte Blogs erkennt...

Es gibt Dinge die verursachen Augenkrebs - einfach so. Andere Dinge kündigen an, dass man gleich Augenkrebs bekommt, aber dann kann man auch nicht mehr ausweichen. So'n Mist.

Langeweile treibt einen dazu, einfach mal durch Blogs zu wandern um zu sehen, was es denn alles für schöne Blogs gibt - oder halt auch nicht.

Kleine Hate-Parade für schlichte Design-Fehler:

  • Noch bevor die Seite aufgeht, kommt ein Browser-Fenster auf dem man "OK" klicken muss, weil da jemand meinte ne tolle Meldung á la "My heart is broken" o.ä. sei cool.
  • Musik dudelt da irgendwo rum und kann nicht abgestellt werden.
  • Das Design funktioniert nur im IE weil M$-spezifische Filter eingesetzt werden.
  • Bilder über Bilder - 80% davon wackeln unqualifiziert rum.
  • Mauszeiger werden geändert und Linkverhalten wird "cool" also unansehnlich verschandelt (pinke Rahmen bei mouse-over o.ä. *kotz*)
  • Millionen und Abermillionen von div-Layern sind vorhanden und haben entweder Scrollbars wo man keine bräuchte - oder der Overflow passt einfach nicht (der Text wandert über den Rahmen hinaus)
  • Symptomatisch für alle diese Fehler ist, dass dazu meistens "Coole Sprache" - so Script-Kidz-Zeuch halt - und verschieden bunter Text in jeder Zeile kommt.
Hmpf... Naja, davon lass ich mir die Langeweile aber nicht verderben, es gibt auch schöne Blogs. WIRKLICH schöne.

Donnerstag, Februar 17, 2005

Papa, warum mussten wir den Irak angreifen?

F: Du, Papa, warum mußten wir den Irak angreifen?

A: Weil sie Massenvernichtungswaffen hatten.


F: Aber die Inspektoren haben keine Massenvernichtungswaffen gefunden.

A: Weil die Iraker sie versteckt haben.


F: Und deshalb haben wir den Irak erobert?

A: Ja. Eroberungen funktionieren immer besser als Inspektionen.


F: Aber nachdem wir ihn erobert hatten, haben wir immer noch keine Massenvernichtungswaffen gefunden, oder?

A: Weil die Waffen so gut versteckt sind. Mach Dir keine Sorgen, wir werden etwas finden, vermutlich kurz vor den Wahlen in 2004.


F: Warum wollte der Irak die ganzen Massenvernichtungswaffen haben?

A: Um sie im Krieg zu benutzen, Dummerchen.


F: Ich bin verwirrt. Wenn sie all diese Waffen hatten, die sie im Krieg benutzen wollten, warum haben sie die Waffen nicht benutzt, als wir mit ihnen Krieg hatten?

A: Nun, offensichtlich wollten sie nicht, daß irgendjemand weiß, daß sie diese Waffen haben und so entschlossen sie sich, lieber zu tausenden zu sterben als sich zu verteidigen.

Wer das Frage-Antwort-Spiel zu Ende lesen stöbert entweder irgendwo im netz rum oder guckt gleich hier. Und ganz nebenbei: Das Ende ist wirklich gut...

Mittwoch, Februar 16, 2005

Irgendetwas stirbt

Dunkelheit umgibt meine Sinne,
vertauscht Licht und Schatten,
schwarz wird zu weiss
und weiss zu schwarz.

Ein Licht verwischt meinen trüben Blick,
gebrochen von tausend schwarzen Tropfen,
die durch die Dunkelheit rasen.

Bilder in grau und braun ziehen an mir vorüber,
beleuchten die Vergangenheit und zeigen
melancholisch - fast nostalgisch,
wer und was ich war.

Ich sehe diese Bilder,
weiss nichts mit ihnen anzufangen,
ich frage mich warum.

Irgendetwas stirbt.

Die Antwort auf alle Fragen: 42

Olé, ich hab heute was gutes gelesen/gesehen: Hitchhiker's Guide To The Galaxy wurde verfilmt (mal wieder)! Und seit heute mittag hab ich mich in der Firma auch schon kräftigst darauf eingestimmt. Marta von Die Happy hat jetzt Marvin Platz machen müssen auf dem Desktop. Der is ja soooo knuffig geworden.
Und dann auch noch in WEISS! Wie kann man einen manisch depressiven Roboter WEISS machen? Naja, egal, trotzdem knuffig... :) Oder etwa nicht?

Auf jeden Fall freu ich mich schon auf den Film, immerhin hab ich das Buch zweimal auf Deutsch und zweimal auf Englisch gelesen, da wird man sich doch auf den Film freuen dürfen? *sabber* Gut, bei Band 3 bin ich leider irgendwo steckengeblieben, aber ich habs, ich hab's daheim! Und wenn ich Zeit hab, dann werd ich's auch wieder lesen! Ehrlich!

Mehr Info's gibt auf jeden Fall auch auf der offiziellen Homepage zum Film.

Eigentlich wollte M. ja am Montag anrufen. Hat er aber nicht. Keine Zeit, Stress auf der Arbeit. Dafür ist der andere M. sauer, weil ich kaum Zeit habe und im ICQ nicht antworte. Toll.
Soll er sich mal an seiner eigenen Nase ziehen. (Immerhin hab ich den B-Day von Markus nicht vergessen!) Irgendwie scheint da jemand zu denken, weil er jetzt wieder Zeit hat, hab ich automatisch auch Zeit. So ist es leider nicht. Von 9-19 Uhr bin ich ausser Haus und danach stehen dann wahlweise Zeitungen und/oder Zimmerrenovierung auf dem Plan.

Heute wird es ein "und". Fliesen putzen und die Zwischenräume auskratzen, damit verfugt werden kann. Ausserdem Zeitungsvertretung in N. Ganz großes Tennis. Wenn ich bei meinem Praktikum mehr verdienen würde, würd ich die Zeitungen einfach Zeitungen sein lassen. Nur geht das halt leider nicht, weil ich nicht mehr Geld bekomme.

Gestern hab ich meinen Urlaub für März beantragt, hoffe mal das klappt... Dann komme ich vielleicht dazu, etwas Zeit mit M. zu verbringen, der ja leider nur 2-3 Tage hier ist. Nach fast einem Vierteljahr wär's ja mal nett, den Kerl wiederzusehen - der ist sicher ganz schön gewachsen in der Zwischenzeit :-)

Ich hab gestern bei Recherchen das Mercedes-Benz-Mixtape entdeckt... Hörte sich ja nicht schlecht an, und in der Firma saugen ist zwar schneller, aber doof, ich müsste das Zeuch dann ja auch heimbekommen, gelle? Also nix mit inne Firma saugen. Zuhause angekommen hab ich dann gleich die Seite von MB ausprobiert: NIX. Funktioniert nicht. Da könnt ich grad verrückt wer'n.

A. schreibt, wenn alles glatt geht, ist sie im Mai 2006 in Deutschland. Bin ich ja mal gespannt.

UND SONST:

Noch ein Schiedsrichter gesperrt

Der Skandal verbreitet sich. Wie viele Schiedsrichter bleiben uns am Ende noch? Sind die vom Aussterben bedroht? Scheint so... Haben wir dann 2006 noch eigene oder müssen wir die importieren? Und wenn ja: Woher? Brasilien? Eigentlich ja, denn was für die IT-Branche Indien ist, ist Brasilien für den Fußball. Oder nicht?

Und dann waren da noch die Nachtnachrichten von B5-Aktuell... SPD und Grüne stellen sich hinter Fischer. Was für Feiglinge. Sollte man sich nicht vor jemanden stellen um seine Position zu stärken? Komisch, komisch...

Dienstag, Februar 15, 2005

Monotonie... nicht nur in der Südsee

Nach 3997277 Neustarts ist es geschafft (gut, eigentlich nicht ganz, aber ich hab erstens keinen Bock mehr und zweitens brauch ich hier eh kein DirectX - wofür auch? Noch braucht weder Office noch sonstige Büro- und Programmiersoftware ein superneues DirectX, weil die graphics so stunning cool sind).

Mein PC ist lt. dem Windows-Update-Service von M$ (Microsoft, nicht Multiples Sklerose) fit. Fit für alles. Und sicher. Gesichert gegen alles. Nur halt nicht gegen Langeweile und Genervtheit des Anwenders. Klasse.
Lieber Bill, (ich mein den von Microsoft)
wenn du das hier liest, dann sieh gefälligst zu, dass deine SCHEISS-Windowsupdates AUF EINMAL installierbar sind. Scheissegal wie lange das dauert, aber ich hab keine Lust, 3997276 mal neu zu starten, bloss weil ich teilweise Updates einzeln installieren muss.

So, dann werd ich jetzt mal weiterschaffen. Wenn ich nur wüsste was. Das hat sich in den endlosen Stunden des wartens grade mal verflüchtigt. Da war doch was mit A. der mal was testen sollte... *weg*

Montag, Februar 14, 2005

Geständisse & Antworten

I had every man's dream in the palm of my hand and i fucked it all up like the taliban.

Was bleibt mir da übrig zu sagen? Es stimmt. Und ich wurde gefragt warum. Ich habe Angst. Wovor - ich weiss es nicht. Angst davor, in eine ungewisse Zukunft zu stürzen, in der nichts übrig bleibt. Wie das für mich ausgeht ist dabei erst einmal zweitrangig - mir kann nichts passieren, ich hab nichts zu verlieren!
Aber SIE. SIE hat so viel zu verlieren, dass alleine der Gedanke daran mir Übelkeit verursacht, weil ich mich selbst frage, ob ich das wirklich wert bin, dass jemand möglicherweise sein Leben wegen mir (für mich?) wegwirft, alles aufgibt.

SIE würde sagen: Ja, das ist es wert. Und wenn es nur eine Sekunde für uns beide wäre. Das macht mir Angst. Kann das noch Liebe sein? Sicher. Aber ich habe Angst, in diesem Feuer zu verbrennen und ich hasse mich selbst dafür.

Ich wurde gefragt ob ein Teil von mir SIE vielleicht nie geliebt hat, ob mich das zweigeteilt hat, doch das ist es nicht. Egal wie sehr ich mir selbst uneins war, bin und sein werde, egal wie in wie viele Teile ich mich teilte, teile und teilen werde, sie haben etwas gemeinsam: Jeder einzelne hat SIE geliebt - und tut es immer noch.

Programmieren ist ein ständiger Wettbewerb zwischen Programmierern die versuchen größere, bessere und idiotensichere Programme zu schreiben und dem Universum, das versucht größere und dümmere Idioten zu erzeugen...
...Bisher hat das Universum gewonnen.

Autor unbekannt

Sonntag, Februar 13, 2005

Ich will...

...ist ein Lied von Rammstein (und sicherlich nicht eines der schlechtesten), aber eigentlich will ich was ganz anderes: Dass mein blöder Rechner mal hinnemacht und meine schönen Musikdaten endlich auf den MP3-Player schiebt. Der wird nämlich heute gefüttert - mit dem Befehl glücklich zu sterben - nur eben auf Englisch.

Warum gibt es eigentlich sooo viele deutsche Bands mit englischen Namen die dann auch noch Englisch singen? Warum bleiben die nicht einfach bei deutsch? Weil's out ist? Ich denk Deutsch zu singen ist wieder in? Oder wurde das so gehypt (oje, ein englisches Wort *g*) dass es schon wieder out ist? Wie bei den Quadratwurzeln?

in*in=out

Ist es das? Wollt ihr das? Wenn man was gut findet, warum wird sowas dann in der heutigen Mediengesellschaft dann gleich immer so übertrieben, dass es nur noch NERVT? Nicht das mich Silbermond, Juli, und WSH groß genervt haben.
(Okay, ich hab ja das Album von Juli zum B-Day bekommen und muss sagen, "Perfekte Welle" nervt wirklich. Wenn das im Radio läuft, schalt ich um! - Genauso geht es mir mit "Walfang" von den Hosen obwohl das Lied wirklich klasse ist und ich wahnsinniger Hosen-Fan bin.)

Warum werden "Trends" so überreizt?
Eigentlich ist die Antwort ja ganz einfach: GELD. Plattenfirmen springen auf fahrende Züge auf und springen dann ab, kurz bevor die letzte Brücke einkracht. Und dann schnappen sie sich den nächsten Zug... Welcher ist es das nächste Mal? Deutscher Soul - wird Stefan Gwildis totkopiert? Kommen die Randfichten wieder - oder eine andere Art geistiger Dünnschiss wie DJ-Ötzi? Ich bin gespannt und warte...

In the desert I saw a creature, naked, bestial, who, squatting upon the ground, held his heart in his hands, and ate of it. I said, "Is it good, friend?" "It is bitter -- bitter," he answered; "But I like it Because it is bitter, And because it is my heart."

Stephen Crane [gefunden in einer Away-Message]

Fasching und Fußball - Ein Rückblick

Was waren die beliebtesten Faschingskostüme dieses Jahr? Ich weiss es nicht, ich würde aber auf Schnappi und Moosi tippen (vielleicht auch noch Sweety, Frosch und Nilpferd?)

Und die unbeliebtesten Kostüme (in zufälliger Reihenfolge):
  • Peter Hartz
  • Schiedsrichter
  • Prinz Harry in Verkleidung
  • Bush / Rumsfeld
  • Condolezza Rice ("der neue amerikanische Außenminister" - bei SAT.1 gehört!)
  • Tsunami
Was die Schiedsrichter angeht, kann man Herrn Hoyzer eigentlich nur gratulieren, immerhin waren Schiedrichter bisher immer die Publikumslieblinge bei Fussballspielen, ihnen wurden sogar eigene Fangesänge gewidmet ("Schiri, wir wissen wo dein Auto stand, Schiri, wir wissen es hat gut gebrannt!").
Ja, Schiedsrichter war schon immer ein angesehener Beruf bei Sportsfreunden, sogar Kosenamen wie "Die Pfeife (manchmal auch Flasche) mit der Pfeife" wurden liebevoll erdichtet. Schiedsrichter, das sind ultra-leidernschaftliche - leider aber absolut untalentierte - Fußballsportler, die einfach nicht loslassen können.
Schiedsrichter - Metadon für gestrandete Karrierehoffnungen. Und genau das hat der Hoyzer (mit seinen sauberen "Kollegen") geradewegs zerstört.

Schade um die lieben Schiedsrichter, die spätestens jetzt absolut keiner mehr mag...
Und was hält Fans jetzt noch davon ab hinter jeder Fehlentscheidung, hinter jedem Abseitstor und Foulelfmeter eine bezahlte Manipulation des gerade gesehenen Spiels zu vermuten? Nicht viel, möchte ich mal behaupten. Schade eigentlich.


Quelle: 1und1.de

Your Dominant Intelligence is Linguistic Intelligence



You are excellent with words and language. You explain yourself well.
An elegant speaker, you can converse well with anyone on the fly.
You are also good at remembering information and convicing someone of your point of view.
A master of creative phrasing and unique words, you enjoy expanding your vocabulary.

You would make a fantastic poet, journalist, writer, teacher, lawyer, politician, or translator.




You Have A Type A- Personality
A-

You are one of the most balanced people around
Motivated and focused, you are good at getting what you want
You rule at success, but success doesn't rule you.

When it's playtime, you really know how to kick back
Whether it's hanging out with friends or doing something you love!
You live life to the fullest - encorporating the best of both worlds

Mittwoch, Februar 09, 2005

Gmail-Wahnsinn

Tja.... Wer will???

50!!! Invites left *kopfschüttel* Ich fass es nicht... Haben die grade erst ein neues Rechenzentrum eingeweiht? Mein "Informant" hat mir vor kurzem noch erklärt, man könnte maximal 7 Invites auf einmal haben... *hust*

Entweder war das ein Fehler im System von google, oder mein Informant hat sich geirrt - oder google hat ne neue Serverfarm aufgemacht, will sich wie ein Virus verbreiten und Informationen horten, die google eigentlich nichts angehen... Carnivore und Enchelon, ick hör' euch trapsen... (zu dumm dass Plural und Possessiv Plural von "du" gleich sind *schmoll*)

Wer also einen Gmail-Account möchte, der wendet sich freundlich an campino2k@gmail.com

Dienstag, Februar 08, 2005

Praktikum die zweite: *kotz*

Mann mann mann... Da hat man selbst kaum Ahnung von Notes und muss dann gleich mal zwei Datenbanken bugfixen in denen so viele Fehler sind, dass ich aufgehört hab zu zählen. Doppelter Code, falsche Zuordnung von Variablen (bzw. Feldwerten) und nichts funktioniert...

Nachdem ich eine der beiden Datenbanken dann doch fast fertig hab, bekomm ich auch noch Probleme mit den User-Berechtigungen, ich bekomme Felder anzeigt, die nicht sein dürften und bekomme Buttons nicht angezeigt, die ich brauche. Klasse...

Ausserdem hat sich der ganze Mist dank keiner Rechte für meiner Firma (ACL) nicht so überprüfen lassen, wie man es hätte überprüfen müssen. Nun denn, morgen früh weiss ich, ob das ganze so in Ordnung ist, wie's jetzt ist. (Mangels "Befehlsgewalt" musste ich halt die Benutzerrollenspezifischen Funktionen ausbauen, daher hat der Programmierer noch mal ein bisschen - wirklich nur ein bisschen - Arbeit, das ganze wieder reinzuschreiben. Shit happens, aber wenn das fertig ist, mach ich drei Kreuze und schreib ein Betriebssystem in C#! *lol*

Wie mein Arbeitskollege so schön gesagt hat: Man kann eben aus Scheisse kein Gold machen - wir sind ja nicht Stefan Raab... *schulterzuck* (Wobei der eh genug wieder abgeben darf wenn er mehr Scheisse labert als Gold macht...)

Montag, Februar 07, 2005

Wie vermehren sich eigentlich Amerikaner?

Wenn man keinen Sex vor der Ehe hat, immer verhütet und eigentlich ein gottgefälliges Leben führt, wie es der Großteil der amerikanischen Bevölkerung tut, warum gibt es dann immer mehr von denen? Und warum verbieten die jegliche Darstellung von sexuellen Handlungen und Darstellungen von nackten Brüsten im Fernsehen und/oder Kino?

Warum gibt es eine Sammelklage gegen FOX wenn Janet Jacksons "gepiercte" Brustwarze "zufällig" mal kurz aus dem Ausschnitt gerissen wird? Gut, sonderlich hübsch fand ich den Anblick jetzt auch nicht, zugegeben, aber seelische Vergewaltigung ist doch ne andere Liga.
Wenn Bush Antrittsreden hält, zum Beispiel :-)

Und was machen die Amis jetzt? Weil sich zwei Soldatinnen im Irak einen Schlammkampf geliefert haben (freiwillig und ohne Aggression - so aus Spaß eben) gibt es keine Strafen, wohl aber, weil sie dabei zu viel gezeigt haben: Eine Dame meinte, ihr [Ist das dann ein Tank-Top? *g*] Leibchen lüften zu müssen und dabei scheinen ihr zwei Möpse rausgefallen zu sein, eine andere hat mit dem Hintern in eine Kamera gewackelt und dabei war ihre Unterwäsche zu sehen.

Die am Ringen beteiligten Frauen trugen, wie dem Zeitungsbericht beigefügte Bilder zeigten, lediglich Büstenhalter und knappe Höschen. Ein Soldat habe "das ineinander verschlungene Paar" mit Wasser begossen, ein "Schiedsrichter" die "spärlich bekleideten Ringerinnen" bei Bedarf getrennt, heißt es in dem Bericht. Eine junge Blondine habe ihr T-Shirt gelüftet und ihre Brüste gezeigt, eine Brünette ihren Allerwertesten in Richtung Kamera gestreckt und ihre Unterwäsche präsentiert.

Dies geht den Amerikanern offenbar zu weit und daher wurden die armen Mädels degradiert und haben Hausarrest bekommen... Merke: Gewalt ist OK, Sex ist bööööööööööööse... Aber das war bei den Amis ja immer schon so: Wenn man in einem Film eine weibliche Brust sehen darf (durfte?), dann nur wenn sie kurz darauf von einer Kettensäge abgetrennt wird (wurde?). Oder der Film ist ab 32 Jahren freigegeben und läuft im Pornokino. Das sind in Amerika dann demnächst auch die letzten Orte an denen Man(n) noch rauchen darf.

Quelle: www. spiegel.de

Sonntag, Februar 06, 2005

Tripping On House and Trance...

Hier also das Lied mit dem meisten Text, dass hier Tag und Nacht läuft...

jose nunez - bilingual

the only aphrodisiac I need is your voice. hearing you speak my name, beckoning me to answer telling me you want me. so i tell you that you're the answer to every question I've ever had about love. without words, i use my tongue to tell the tale of 'us'. tracing your shadowscape, kneeling before you, my eyes feast upon your masculinity, in all it's divinity, and I praise you because all of that is for me. i begin to indulge myself of your delicacies, digesting semi-sweet dark-chocolate decadence as it melts, dripping down my chin. your taste is something Godiva couldn't recreate. needing every atom of your anatomy, necessity is placed upon me knowing you're the source of my serendipity. dipping in and out of me stroking more than my conciousness. subconciously, I find myself rewinding our love-scenes in my day-dreams. seeing that face you make when you're making me cum and it makes me want you right there and then.

thinking of you in inappropriate places i get tingling sensations in private locations where I wish to be caught between a rock and your hard place. as wetness develops my legs begin to open and my spot turns to a back-draft and all i want you to do is extinguish it. you know my body like the back of your hands that touches me and send me into ecstasy. my thighs quiver in anticipation of deep penetration which gets me high. body rising, sweating, panting, makeup melting, pulling my hair and scratching my back, i get a temporary case of Tourette's because all I can say are four-letter words in four-octave ranges.
screaming Your name..

Ay papi..
Eres tan grande y tan duro
(You're so big and strong)
Me lo das tan bueno
(You give me that so good)
Tu eres un pecado mortal
(You're a fatal sin)
Cójelo otra vez
(Take it again)

You fucking me makes me bilingual

i see your tongue pink between your lips and i want it between mine and I struggle as you lick torturing me...

I try to get away but....not really

running out of room begging for more up against the wall that has been scuffed by my stilettos again. and you pry apart my thighs and tell me to be still and I willingly submit to you because I love the way you dominate me. demanding that I cum for you so i do as i'm told. you've molded me so i'm good to no one else but you. you conquered this once orgasmic-less world and multiplied it again and again. and my face radiates with after-glow, my pillows scented by you,a fragrance that haunts me. my room smells of the best sex, I, covered in body prints and finger prints and you above me your name written indelibly upon my body
in your genetic history

You fucking me makes me bilingual

Was es so alles gibt...

Die Rede, die Bush hätte halten sollen:

My fellow Americans:
I want us to go to war against Iraq. But I want us to have our eyes open and be completely realistic. [...]

gefunden auf: www.juancole.com

und dann war da noch die Seite über all die kleinen Dinge, die man an seinen Mitbewohnern hassen kann: ihatemyflatmate.blogspot.com

Samstag, Februar 05, 2005

Warum es Deutschland so schlecht geht!?

Alle fragen sich, warum es hier in Deutschland so schlecht aussieht... Fangen wir mal an mit der Pisa-Studie:

Wer erwartet denn von Kindern die in einem Land aufwachsen, in dem Brüllaffen wie DJ-Ötzi, der alte Hits extremst verunstaltet und Volksmusik auf den oberen Plätzen der POP-Charts landen (neben diversen Klingeltönen!!!) noch, dass sie sich für "Kultur" der "Normalos" interessieren oder lesen lernen?
Und jetzt auch noch SCHNAPPI!!!
Also Bitte... Wie soll aus Kindern, die hier aufwachsen, denn noch was werden - oder: WAS?
[Klingelton(figuren)hasser seien auf den Artikel im Spiegel hingewiesen: "Tötet Sweety!"]

Und dann war da noch der Stoiber der gestern(!?) zur Welt (die Zeitung) gesagt hat, dass der Gerd mit seiner Arbeitsmarktpolitik den Rechtsradikalismus fördert...

Klar, der Mann hat Recht - zur Hälfte. Dass die derzeitige Situation Radikalismus in JEDER Hinsicht fördert, leuchtet ein. Dass der Gerd - und die Regierung - alleine Schuld daran hat, mag ich jetzt aber auch nicht so sagen.
Was bei Stoiber jetzt für Riesenaufregung sorgt, predige ich seit fast zwei Jahren - nur dass uns mittlerweile nur noch eine Million Arbeitsloser zur nächsten Diktatur fehlen.

Im übrigen war ich damals auch ein Protestwähler... Ich hab die FDP gewählt *g* Die hättens ja eh nicht geschafft... (Gut, das denken sich die Braunwähler sicher auch, aber die FDP ist 1. nicht radikal genug und hat 2. auch noch halbwegs einen Plan, was sie macht).

listening to Timo Di Roy - Don't Stop (Timo Di Roy feat. V.Vega Mix) [06:12m]

Dienstag, Februar 01, 2005

Habe ich eine leicht gespaltene Persönlichkeit?

lestat
You are Lestat, the most evil vampire, maker of
Louis and Claudia. Everything begins, and ends,
with you.


Which *Interview with the Vampire* character are you?
brought to you by Quizilla



Big Five Word Test Results
Extroversion (41%) moderately low which suggests you are reclusive, quiet, unassertive, and secretive.
Friendliness (72%) high which suggests you are overly kind natured, trusting, and helpful at the expense too often of your own individual development (martyr complex).
Orderliness (43%) moderately low which suggests you are, at times, overly flexible, random, improvised, and fun seeking at the expense of structure, reliability, work ethic, and long term accomplishment.
Emotional Stability (52%) medium which suggests you are moderately relaxed, calm, secure, and optimistic.
Openmindedness (62%) moderately high which suggests you are intellectual, curious, imaginative but possibly not very practical.
Take Free Big Five Word Choice Test
personality tests by similarminds.com