Samstag, März 26, 2005

Ostern, ja gerne...

Ich geb's zu, man kann es ja unten lesen, ich bin kein Oster-Fan. Eigentlich bin ich überhaupt kein Fan irgendwelcher kirchlicher Feiertage - was die Gesinnung angeht. Das ich an solchen Tagen nicht arbeiten gehen muss, nehme ich allerdings billigend in Kauf, das geb ich zu.

Von Vorteil an Ostern ist: Das Wochenende wird nicht um einen, sondern gleich um zwei Tage verlängert. Damit verlängert sich mein Wochenende auf eine Insgesamtfreizeit von *grübel* 48 Stunden. Das sind genau zwei Tage mehr, als ich an einem Otto-Karl-Heinz-Willi-Normal-Wochenende frei hab *jubel*.

Das hat aber auch einen ziemlich entscheidenden Nachteil: Was mach ich jetzt mit so viel Zeit? Ausschlafen fänd ich ja mal gut. Oder einfach mal ein Buch lesen (oder zwei, oder drei). Dabei fällt mir ein: Ich hab irgendwann mal angefangen Meteor von Dan Brown zu lesen, vielleicht sollte ich da mal weitermachen?

Ich hab ja zwischenzeitlich mal angefangen, meine Homepage zu skinnen, also ein alternatives CSS-Layout zu basteln, bisher gefällt mir allerdings das ganze noch nicht so. Mal sehen, vielleicht kommt ja noch der Durchbruch kreativerweise (wobei ich ehrlich zugeben muss: so Geistesblitze kommen mir eigentlich nur, wenn ich überhaupt keine Zeit hab, sie umzusetzen. Also ab Dienstag!).

Ab Dienstag geht's dann nämlich rund. "Abschlussprüfung" zur Beförderung ist angesagt - Beförderung zum Azubi. Noch bin ich nämlich bloß Prakti. Aber ich denk, das wird sich dann innerhalb der nächsten 3 Wochen ändern. Da muss ich nämlich so ne olle Datenbank aufmotzen. (Mehr Power!!!) Dazu braucht man:


  1. Lotus Notes mit Designer- und Administrator-Clients
  2. FCKeditor
  3. Geduld
  4. Ausdauer
  5. Taschentücher (wenns mal nicht so klappt)
  6. Snickers (Game on! / Wenn's mal wieder länger dauert...)
  7. Mars (..macht mobil...)
  8. eine gültige Busfahrkarte (schließlich will ich ja nicht in die Firma laufen)
  9. gute Musik (für solche Zwecke eignen sich Rammstein und Onkelz, dann stören die Kollegen auch nicht so oft und bombardieren mich mit zusätzlichen Aufgaben *lol*)
  10. nette Kollegen und
    last but not least:
  11. KAFFEE (neulich hab ich gelesen, Programmierer seien Katalysatoren: Sie verwandeln Kaffee in Quelltext)
Wenn man das alles hat, steht einem Ausbildungsplatz ja eigentlich auch nix mehr im Weg. Damit verbunden ist dann auch ne Belohnung der besonderen Art: Eine Woche Berlin!

Endlich das Markus wiedersehen. Und wehe der bekommt dann keinen Urlaub. Dann stürm' ich die Bar, setz' seinem Chef die Flasche auf die Brust und feier dem den Laden leer, bevor der weiß was los ist, kotz auf Theke und hau ab ohne zu bezahlen. Eigentlich generell ein sauguter Plan: abhauen ohne zu bezahlen. Ziemlich günstig für einen guten Rausch :)

Damit zurück in die geschlossenen Anstalten.

cult 7 » Hier bin ich Mensch. Hier kann ich sein.

cult 7 » Hier bin ich Mensch. Hier kann ich sein.
Fragt dieses Mal nach Ostern. Bin ich also mal nicht so und antworte langeweilebedingt :).

  1. Richtest Du Deine Wohnung für Ostern her?
    Meschugge? Das wär ja genauso doof wie für Weihnachten schmücken... Oder sonst irgendso'n Feiertagsgedöns... Nee nee, das ganze Jahr für den nächsten Feiertag am schmücken sein? Darauf kann ich dankend verzichten.
  2. Welche Farbe haben Deine Ostereier dieses Jahr?
    Die gleiche wie das ganze Jahr über *g*... Ach die, die ich ESSE? Sagt das doch gleich... Braun. Schokobraun um genau zu sein...
  3. Färbst Du Eier selbst oder kaufst Du welche?
    s.o. (Ich hab leider keine Möglichekeit, meine eigene Schokolade zu machen, also muss ich leider kaufen)
  4. Gibt es einen besonderen Brauch Deiner Familie zu Ostern?
    Also früher, ganz früher, gelle, da sind wir immer spazieren gegangen und haben die Ostereier gesucht, die mein Vater unterwegs weggeworfen hat (manchmal wirklich offensichtlich), aber das ist schon sooooooo lange her...
  5. Was bedeutet Ostern für Dich?
    Schokoladeneier (am liebsten ja mit Blätterkrokantfüllung)
  6. Ist Ostern heute eher ein Kinder- oder Familienfest?
    Ein Schokoladenindustriefest.
  7. Machst Du einen Osterspaziergang?
    Dekorier' ich meine Wohnung um?

Mittwoch, März 23, 2005

cult 7 » Against all Odds

cult 7 » Against all Odds: Sieben Gegensätze. Sieben Kämpfe, die man nicht unbedingt führen muss, die aber häufig geführt werden. Sieben Antworten auf Sieben einfache Fragen.
Für was entscheidest Du Dich?

  1. Tee oder Kaffee?
    Kaffee, schwarz mit Zucker
  2. Wasser oder Cola?
    Cola
  3. Vanille- oder Schokoladen-Eis?
    Vanille
  4. Sonne oder Schnee?
    Schnee
  5. Spinat oder Poree?
    Eigentlich beides nicht mein Ding, aber dann doch lieber Spinat
  6. Kino oder DVD?
    DVD - Dabei darf man auch eigens mitgebrachtes essen und trinken
  7. Kind oder Karriere?
    Woher soll ich das wissen? Ich hab weder das eine, noch das andere (und ich selbst kann ja nicht schwanger werden...

Montag, März 21, 2005

Sunset over Hanau

Tja, da der BloggerBot gestern nicht so wollte, wie er sollte, hab ich mir jetzt gedacht, ich poste das Bild heute (wo es geht) dochemal... Schee, oder? So sieht Hanau aus, wenn es bewölkt ist und die Sonne untergeht *seufz* (Das ist dann ungefähr die Zeit, zu der ich dann heimfahre).

Sonntag, März 20, 2005

deviantART: sunset by ~campino2k

Unter deviantART: sunset by ~campino2k kann man (und Frau auch) das letzte Bild sehen, welches ich mit meiner Cam geschossen hab. Ich denk mal, der Name sagt schon recht deutlich, was zu erwarten ist, oder? Im übrigen habe ich an dem Bild keinerlei Manipulationen zwecks Farbkorrektur oder ähnliches vorgenommen (abgesehen von dem Resizing damit auch 1024er Auflösungen das ganze Bild sehen können - es hat ja nicht jeder so komfortable Mausgesten um oversized Bilder kleiner zu "zoomen" *g*).

Eigentlich sollte hier jetzt ein Bild davon sein, aber leider streikt Hello und ich kann keine Bilder posten. Dumm sowas. Und grade eben gab's noch ein neues Bild bei deviantART: does blue light make happy? by ~campino2k. Viel Spass beim gucken!

Samstag, März 19, 2005

In this world there's real and make believe
And this seems real to me
And you love me but you don't know who I am
I'm torn between this life I lead and where I stand
And you love me but you don't know who I am
So let me go, let me go

3 doors down - let me go

Donnerstag, März 17, 2005

Irgendwas stimmt da nüscht...

Jetzt komm ich auch zuhause endlich wieder an mein Blog *freu*. Die Bilder von der Party musste ich ja schon heute morgen in der Firma umstellen... *seufz* Woran auch immer es gelegen haben mag.

Auf jeden Fall hab ich grade Kopfschmerzen und werd jetzt was essen und dann was schaffen.

Ach ja: heiser bin ich nicht mehr, trotz vier Stunden Karaoke... Nach "Westerland" und "1000 mal berührt" haben wir ja glücklicherweise nur noch langsame Lieder gesungen.

Irgendwas war da noch, was ich loswerden wollte... Ach ja: Gute Nacht :)


Wie wahr... (gefunden bei: vowe.net)

Mittwoch, März 16, 2005

Eine Party die ist Lustig...


Das Geburtstagskind (Nicht der Bär/Affe/wasauchimmer)


Dunking Kong und seine Polonäse


Skyliners - find ich gut *gg*


...und die Leute die noch aufgeräumt haben (bis 06.00 Uhr morgens)

Dienstag, März 15, 2005

Olè

Heute abend geht's rund. Markus' Kleiner Bruder hat seinen 18. und die Sause geht heute abend. Dafür hab ich dann auch morgen Uhrlaub. Ausschlafen dürfte dann auch dringend notewendig sein, befürchte ich.

Auf jeden Fall wird das ganze sicher ultra-lustig und seit gestern kann ich bei solchen Anlässen ja auch endlich Bilder machen. *kameraknuddelt*

Und jetzt kommts: Was zieh ich bloss an? Immerhin ist erwünscht in schwarz-weiss zu kommen. Nehm ich jetzt eine Mitbürgerin mit Migrationshintergrund mit, oder wie darf ich mir das vorstellen? Naja, wen's stört, der soll was sagen. Schwarzes Leder reicht mir für's erste ;-) *rock on* (Wobei mir so einfällt: Die Schwarze Speckhose ist die einzige wirklich schwarze Hose, die ich hab - momentan)...

Montag, März 14, 2005


Juhu, sie ist da! Die Kamera!

Sonntag, März 13, 2005

Und der Staub legt sich...

Gracia singt für Deutschland, der Iran gibt seine Atomwaffen auf und es ist endlich warm draussen!

Wenn ich dazunehme, dass morgen wahrscheinlich meine langersehnte Digicam ankommt, ich am Dienstag Markus (und vielleicht auch Stephie) wiedersehe und es einfach ein schöner Abend wird - zumindest hoffe ich das, dann kann es eigentlich kaum noch besser werden, oder? Ach ja... Frei vom 25.3. bis 28.3. Da freu ich mich schon drauf, unter der Vorraussetzung natürlich, man lässt mich ausschlafen - ein leidiges Thema...

Dienstag, März 08, 2005

Der Punisher... Eine typische Hollywood-Effekteschlacht um einen Comichelden aus dem Marvel-Universum. Fast. Wäre da nicht dieses "Ich bin der böse schlechte Mann, der andere böse schlechte Männer totmacht". Ach soo, das gab's ja schon bei Blade. Mist. Doch nix neues.

Aber von der Standard-Comicschiene mal abgesehen: Der Film hat sich gelohnt. (Ich will das T-Shirt mit dem Totenkopf!!!). Immerhin ist "Der Punisher" deutlich realistischer als Spiderman, Blade, Batman und Co. (Hellboy sowieso *g*). Keine Superkräfte, kein Ganzkörperkondom, keine Maske, und ausserdem kennen seine Feinde seinen richtigen Namen - auch wenn er behauptet, der Mann, der so hieß, sei tot, zusammen mit seiner Familie gestorben.

Nee echt, den guck ich mir nochmal an, wenn ich ihn lange genug behalten kann.

Wer ist eigentlich noch der Meinung, dass sich Tom Jane scheisse anhört? Warum muss der Mann seinen Vornamen auf drei Buchstaben kürzen? Ist das hip in Hollywood? Bäh. Wenn der wenigstens einen Grund hätte oder sein Name irgendwie seinen Prinzipen, seinem Glauben o.ä. entgegenstünde.

Bei mir als Atheist, denke ich, ist es vielleicht noch nachvollziehbar, dass ich mit meinem Namen nix anfangen kann...

Montag, März 07, 2005

*seufz* / undankbare Leute :-)

Warum muss man beim IE so wahnsinnige Umwege gehen? Die Body-Eigenschaften eines Dokuments auf "center" setzen und die darin enthaltenen DIVs auf Text-Align: Left, um ein Ergebnis zu erhalten, das in jedem Browser zentriert ist?
Warum kann das nicht einfach auch im IE nach CSS-Standard funktionieren? So ist ein Tag ins Land gezogen, bis ich herausgefunden habe, woran es lag, dass meine Page im IE nicht zentriert war... Scheisse sowas!

Und dann war da noch U. der mir zuerst ein Stück Mars abschnorrte und dann gefragt hat, ob ich mir nach dem Pinkeln die Hände wasche... Die Antwort "Ich pinkel mir nicht auf die Hände" hat ihn wohl nicht überzeugt, es sah aus, als wollte er das Stück geradewegs in den Mülleimer spucken :-) Ein halbverschlucktes Röcheln hörte sich an, als hätte er versucht zu sagen "Ja, das kenn ich, auch ne Ausrede um sich die Finger nicht zu waschen".

Dann hab ich abermals versucht, ihn zu beruhigen, aber auf "War nur ein Joke, jaaah, nach dem Pinkeln wasch' ich mir die Hände" schien er fast noch allergischer zu reagieren *g* Warum bloß? Vielleicht lag es an der Betonung, keine Ahnung...
Immerhin hat er die Schokolade brav gegessen, nicht ausgespuckt und ausser "Arschloch" nichts weiter mehr gesagt... *fg* Entweder er schnorrt nicht mehr oder fragt vorher nach gewaschenen Fingern... Aber egal, Spass muss sein. Und irgendwie muss man ja Stimmung ins Büro bringen, oder?

D. mit seinen Geschichten über jungfräuliche Salami (anlässlich einer Salami, die A. bereits geöffnet hatte) hat sowas ja auch auf Lager... Da kommt man sich manchmal beim Frühstück schon vor wie beim Stammtisch. Und wer demnächst wieder was von schwimmender Scheisse durch Hochwasser erzählt, wenn ich ein Nutella-Brötchen esse, dem zögere ich nicht, bei Bedarfsfall einfach auf die Schuhe zu kotzen! Kommt nur her!


Vielleicht hatte Meat Loaf in seinem Lied doch unrecht?

Sonntag, März 06, 2005

Zielgruppeneuphemismus

Es ist schon komisch... Wenn man eine Webseite erstellt, dann ist Sinn und Zweck dieser Seite, die darauf vorhandenen Inhalte dem ganzen Netz zur Verfügung zu stellen, oder hab ich da was falsch verstanden?

Man stelle sich vor, man möchte jetzt ungefähr (at least for the OLD EUROPE) 2/3 aller Websurfer ausschließen. Die Möglichkeit besteht und ist ziemlich einfach: man "optimiert" seine Seite für den Internet Explorer. (Dabei vergessen manche Leute auch, das optimieren für einen bestimmten Browser eben NICHT heisst, dass sie mit einem anderen nicht benutzbar ist!!!)

Gerade gesehen bei www.madlive.de. Mit meinem FF bekomm ich ausser dem BG-Bild quasi nix gezeigt... Ach doch... Die Schrift unten: Optimiert für IE6, 1024x786. Schreibt noch dazu "Flash, ActiveX, Javascript und Java erforderlich" und schon habt ihr eine zeitgenössische Version eines Kein-Zutritt-für-Nigger-Schildes. Prima Leute. Lest mehr Bücher über Design und BROWSERÜBERGREIFENDES Design. Lernt HTML und CSS. SelfHTML hilft.

Freitag, März 04, 2005

Suicidal Tendencies

Ich habe sie genossen, die wenigen Sekunden in freiem Fall. Wie im Leben auch: Es geht viel zu schnell. Zu schnell ist man unten, unten angekommen, wird man vom Aufschlag überrascht.

Nein, ich habe es wirklich genossen. Die einzigen Sekunden in meinem Leben, in denen ich wirklich frei war, ohne Sorgen, ohne Angst. Hätte ich doch nur mehr Zeit gehabt, sie zu genießen. Den Moment der Schwerelosigkeit, das Gefühl zu fliegen.

Alles auch nur eine Täuschung. Ich hätte es wissen müssen. Es gibt keine Freiheit, schon gar nicht die Freiheit zu tun und zu lassen, was man möchte. Alles hängt von allem und jedem ab. Keiner ist wirklich jemals frei.

Ich hätte mir die Gedanken vorher machen sollen, was aus Anna wird. Vor dem Sprung. Aber dazu ist jetzt zu spät. Sie wird ohne mich auskommen müssen, was sicher nicht leicht sein wird. Ausser mir war ihr ja niemand geblieben. Ich frage mich was sie tun wird, wenn sie von der Arbeit kommt. Wird sie es sofort sehen? Das offene Fenster, die Vorhänge, die sich leicht im Wind bewegen.

Wird sie es vielleicht schon vorher erfahren, weil mich jemand vor ihr entdeckt hat? Ich weiss es nicht und für mich spielt es auch keine Rolle mehr. Ich bin nicht mehr.

Mir ist es egal. Fast.

Bevor jetzt wieder jemand auf dumme Ideen kommt:

Der vorhergehende Text spiegelt in keinster Weise eine Absicht mich umzubringen oder eine Todessehnsucht wieder, der ich erlegen bin. Mir war nur einfach mal danach, ein bisschen zu theoretisieren, was ein Selbstmörder schreiben KÖNNTE, nachdem er aus dem Leben gegangen ist. Manchmal hab ich halt komische Gedanken, ich geb's ja zu. Und fragt mich bitte nicht, warum mir das so eingefallen ist, ich weiss es selbst nicht.

Es gibt momentan keinerlei Veranlassung für mich, auch nur auf die Idee zu kommen, einen solchen Ausweg (wenn es denn einer wäre) zu suchen.

Donnerstag, März 03, 2005

Dummheit...

Ich glaub, so doof wie ich ist sonst niemand: Suche nach Digicams sollte man bei vollem Bewusstsein machen, nicht nachts im Halbschlaf. Dann merkt man auch, dass die Kamera, die man gerade bestellt hat, keinen optischen, sondern nur einen Digitalzoom hat... Scheibenkleister. Na gut, is ja kein Thema, einfach zu *mazon zurückschicken und fertig.

Bleibt noch die Frage: Was jetzt? Ich schwanke irgendwie noch... Kodak CX7430 oder Minolta DiMAGE X31? 4.0 oder 3.2 MP? Brauch ich wirklich Video mit Ton? Fragen über Fragen und keine Antwort in Sicht. Mich persönlich würd ja die Kodak reizen: 4MP, Kodak-Chip, 16MB interner Speicher, Video mit Ton, 3fach optischer Zoom... Die Minolta hat keinen Ton, keinen Internen Speicher (das Speicherproblem hab ich mit ner 265er SD schon aus dem Weg geschafft), 3,2 MP und ansonsten auch nen 3fach optischen Zoom, ist allerdings erheblich kleiner und hat einen Mindestabstand von nur 10 cm... Schwere Entscheidung... Mal sehen was draus wird... Momentan wart ich ja noch auf Kohle und dann werd ich mal beim Saturn vorbeischauen :)