Samstag, November 19, 2005

Nun ist wieder fast eine Woche vergangen, in der ich in der Schule war, von Kopfschmerzen heimgesucht wurde (ich hasse Wetterumschwünge) und mit Wissen vollgestopft wurde. Ach ja, arbeiten war ich dann auch noch mal und mein neuer Rechner kommt erst Ende des Monats. Aber was soll's? Bis dahin komm ich auch noch klar...

Nachher lass ich mir dann (wenn es hoffentlich noch klappt), die Haare schneiden. Da ich gestern ja flach lag - mit dem Gefühl der Kopf platzt gleich - ging das nicht so gut, mit dem Haare schneiden. Wenn das jetzt dann allerdings klappt, bin ich mal auf den Kommentar meiner Liebsten gespannt, die ich leider erst heute sehe, weil sie gezwungen wurde, nach Düsseldorf auf die MEDICA zu fahren wo übrigens auch einer meiner Mitschüler zwecks Firmenpräsentation hingezwungen wurde...

Nun, dann werde ich nachher im Zug noch ein bisschen HEXen üben, weil am Mittwoch die erste Klausur ansteht: Datentechnik. Eigentlich ein interessantes Fach, aber die Geschwindigkeit... *hui* Man sieht: kleine Klassen haben auch Nachteile, wenn Lehrer meinen, sie könnten deswegen den Geschwindigkeitsrekord brechen.

Ein Kollege, dem ich das erzählt habe: "Wie, schon in der zweiten Woche Binär und HEX??? Wow." Da er selber erst "frisch fertig" ist, gehe ich mal davon aus, er weiss noch einigermaßen genau, wie das bei ihm war.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wo bleibt denn der Expertenkommentar zu "Nur zu Besuch: Die Toten Hosen unplugged im Wiener Burgtheater"? Sind "Opelgang", "Nichts bleibt für die Ewigkeit", "Der letzte Kuß", "Der Bofrost Mann" und "Eisgekühlter Bommerlunder" nun wahnsinnig gut geworden oder etwa nicht?

.campino2k hat gesagt…

Der kommt heute mittag. Da ich unterwegs nicht schreiben konnte, hatte ich aber wenigstens genug Zeit, das ganze zwei bis dreimal durchzuhören.