Dienstag, Januar 03, 2006

Was von Weihnachten übrig blieb, pt. II

Tja, hier sitz ich jetzt, total genervt. Zimmer verwüstet, Bett abgezogen, Partybänke stehen rum, dreckige Teppiche, ne Schüssel offene Garnelen (seit Sylvester bzw. Neujahr) im Kühlschrank. Monitorstecker rausgezogen, ebenso mein Radio. Dafür steht ein "Ghettoblaster" auf meinem Schreibtisch (der mir nicht gehört).

Das nächste Mal sollte ich wohl den Leuten erklären, dass ohne mich in meinem Zimmer nicht gefeiert wird. Dann räumen sie wenigstens alles weg, damit es so aussieht, als wäre nichts gewesen.

Kotzen könnt ich bei sowas, echt.

Aber das Ram läuft, ich hab jetzt grade 786MB im Rechner. Ein kleiner Lichtblick an einem (jetzt im Nachhinein) ziemlich beschissenen Tag.

Keine Kommentare: