Montag, Juli 31, 2006

Money...

Geld ist mir nicht wichtig, das war so, das ist so und das bleibt so. Aber Geld wäre mal was nettes. Damit das Geld vielleicht nicht schon weg ist, bevor der Monat überhaupt angefangen hat. Und einen so ausgewählten Lebensstil habe ich nun wirklich nicht.

Und wenn noch mal jemand sagt, dass zuhause wohnen so ultimativ billig ist, bekomme ich einen Schreikrampf. Denn zumindest bei mir ist das nicht so.

Absolut nicht.

Na dann...

Es gibt Leute, die wegen einem Handy ihren Mobilfunkanbieter wechseln (würden). Was so ein Frauenhandy wie das Nokia 6111 so ausmachen kann...

Donnerstag, Juli 27, 2006

Prüfungen

Prüfungen sind nicht immer wichtig, in den meisten Fällen aber notwendig oder wenigstens vorgeschrieben. So schreiben die hessischen Krankenschwesterschülerinnen heute und morgen ihre Examina, haben am Freitag dann also ein Drittel ihrer Prüfungen hinter sich. Eine dieser Examensgeplagten ist mein Schatz, die sich in den letzten anderthalb Monaten sehr intensiv auf ihre Prüfungen vorbereitet, dafür sogar auf den einen halben Tag unter der Woche mit mir verzichtet hat.

Heute ist ein Teil der Anspannung schonmal weg, morgen geht's dann weiter. Und dann geht's ab in ein wunderbares Wochenende.

Dienstag, Juli 25, 2006

Neuer Arbeitsplatz

Ich weiss jetzt gar nicht, ob ich schon darauf hingewiesen hatte. Früher sah mein Arbeitsplatz mal recht voll und eng aus - dank eines 22-Zoll-Röhrenmonitors. Seit letzter Woche sieht das ganze dann so aus. Das Bild stammt übrigens aus meinem (mittlerweile zurückgeschickten) neuen Handy und ist ausserdem hier zu finden.

Bisher habe ich leider niemanden überreden können, so einen Monitor mit nach Hause nehmen zu dürfen. *seufz* Dabei würde der sich soooo gut auf meinem Schreibtisch machen. Ehrlich.

Falls also noch jemand überlegt, was ich zu Geburtstag/Weihnachten brauchen könnte: Geld. Ganz viel Geld! Für einen TFT-Flachbildschirm.

Montag, Juli 24, 2006

retour

Da mein schickes neues Nokia leichte Mängelerscheinungen aufwies, habe ich nach einem kurzen Telefonat mit der Kundenhotline beschlossen, dass Fon zurückzuschicken. Jetzt gurke ich dann also noch mal mindestens ne Woche mit meinem alten 6610i rum. Naja, besser gleich plattmachen, als dann irgendwann nach fast 2 Jahren. So wie bei meinem 6610i. Das ist dann echt zum Kotzen.

Entschuldigung

Es tut mir leid. Ich bin genervt gegangen, ohne mich zu verabschieden, ohne Dir zu sagen, was ich für Dich fühle. Ohne Dir zu sagen, dass ich Dich liebe.

Ich hoffe Du kannst es mir verzeihen.

Ich liebe Dich.

Der Ausverkauf geht weiter

Die Gegenstände im Verkauf häufen Sich. Ich habe derzeit zwei Handys, ein 6610i und ein 3510i, für 40 bzw. 30 Euro abzugeben, ausserdem ein Headset und immer noch ein altes Fahrrad, dass immer noch auf Abholung wartet, ein Fiberglas-Beleuchtungssset und einen alten HP-Drucker abzugeben. Bisher hat sich schon jemand für das Fahrrad interessiert, aber da kommt im laufe der Woche noch ein 16“-Damen-MTB dazu. Ganz ehrlich. Bilder kommen natürlich wieder zu den Anzeigen und außerdem auf meinen Zooomr-Account.

Wer hier den einen oder anderen nützlichen Gegenstand für sich entdecken kann, ist angehalten, mich zu benachrichtigen und mir etwas Gutes zu tun ;-). Für ein weiterhin Gutes und ständiges Versorgen mit neuen Texten, Geschichten und Anekdoten. Wenn ihr selbst nichts braucht, wisst ihr ja vielleicht jemanden, der etwas dieser Sachen gebrauchen kann, wer weiß.

Freitag, Juli 21, 2006

Rockt

Der Lautsprecher von meinem neuen Handy rockt. Laut und klanglich für ein Handy absolut Top. Das kann jeder bestätigen, der mich anruft, weil dann in voller Lautstärke "How You Remind Me" von Nickelback im Raum verschallt wird...

Donnerstag, Juli 20, 2006

Sadisten

Zahnärzte sind Sadisten. Vielleicht nicht mit Absicht, aber sie sind es. Natürlich helfen Sie den Leuten im hippokratischen Sinn, aber dabei tun sie einem auch unheimlich weh. Das habe ich heute und vor knapp 10 Tagen am eigenen Leib erfahren müssen.

Sie tun es nicht absichtlich und auch kaum bei der Arbeit am Zahn. Dafür gibt es ja Betäubungsspritzen. Gut, die verursachen dann eine partielle Gesichtslähmung, aber das Bohren tut gar nicht weh. Nicht mal wenn der Bohrer abrutscht, würde man das merken.

Nein, so richtig weh tut, auch schon während die Narkose noch wirkt, der gesamte Kiefer. Vom Aufreissen beim Bohren. Weil es dem Arzt nicht ausreicht, wenn man den Mund so weit aufmacht, wie man kann. Dann wird gezogen und gehebelt, dass man denkt, der Kiefer bricht. Und das tut sogar trotz Narkose weh.

Sie haben Post.

Nokia 6230i

Grade eben war ich auf der Post und hab mein neues Telefon geholt.

Mittwoch, Juli 19, 2006

Verpasst (14:19)

Niemand war zu hause, als es heute mittag an der Tür geklingelt hat. Um 14:19. Jemand wollte zu mir, hätte aber sicher auch jemand anderes statt dessen genommen. Einfach nur so - mal Hallo sagen.

Leider hat ihm niemand aufgemacht. Enttäuscht und alleine ist er wieder gegangen, zurück in die Mittagshitze, in sein aufgeheiztes Auto. Den ganzen Weg umsonst.

Und hat natürlich das Päckchen mit meinem Handy wieder mitgenommen. Muss ich halt morgen früh zur Post.

Dienstag, Juli 18, 2006

Fahrrad

Fahrrad 1Fahrrad 1Hosted on Zooomr

Mein altes Bike. Wer's will, einfach schreiben!

Montag, Juli 17, 2006

Vielen Dank.

Ich stand jetzt bei meiner Vertragsverlängerung vor der Entscheidung: Günstiges Nokia oder MDA 2 ver- und dafür den XDA mini S zu kaufen.

Aufgrund folgender Tabelle wurde entschieden, den XDA mini S doch nicht zu kaufen, nachdem ich heute morgen erfahren habe, dass der deutlich langsamer ist, war die Entscheidung ganz klar, denn den den XDA Trion kann ich mir leider nicht leisten.

PRO KONTRA
Auszieh-Tastatur alter mda nicht abbezahlt (nimmt c. den alten zurück?)
w-Lan integriert neue speicherkarte nötig
günstig Nokia schon alt --> Ersatz
besserer Anschluss (usb-kabel) keine akkuerweiterung mögl.
Garantie keine Tasche möglich

evtl. Schwachpunkt an der tastatur

Damit habe ich mir dann heute das Nokia 6230i bestellt. Eigentlich ne ganz nette Featureliste, die ich sicher nicht komplett ausnutzen werde, für den Großteil der Multimedia-Funktionen hab ich ja den kleinen Azrael. Der kann ja auch noch PDF und so, ausserdem muss ich mir für den das Kabel nicht extra machen. Aber ne bessere Kamera und Bluetooth haben da ja dann auch was für sich.

Bild: Ausschnitt eines Screenshots von nokia.de.

Aye

Tja, was soll ich sagen? Fluch der Karibik 2 war nicht drin, startet ja auch erst am 27. Juli. Da freu ich mich schon drauf, auch wenn ich weiss, dass zumindest in einer Szene ein Zitat von Douglas Adams geklaut und modifiziert wurde.

I love deadlines. I like the whooshing sound they make as they fly by.

Bei FDK2 gibt Captain Jack Sparrows auf die Äußerung

"Irgendwann werdet auch ihr Momente haben, in denen ihr richtig entscheiden könnt"
zurück,
"Ich liebe diese Momente, ich winke ihnen gerne zu, wenn sie vorbeifliegen!"
Tja, also ging's in "Ab Durch Die Hecke", allerdings zu viert. War eigentlich ein ziemlich guter, wenn auch kurzer Film. Empfehlen kann ich ihn durchaus.

Donnerstag, Juli 13, 2006

Gegenstände-Dump

Wieder einmal nutze ich die Gelegenheit aufgrund akuten Geldmangels und überflüssigem Platzverbrauch für mich (mittlerweile) unnützer Gegenstände den einen oder anderen zu versilbern. Vielleicht haben wir ja Glück und für euch ist was dabei.

Gucken kostet nix, also ran!


26"-Zoll Mountainbike Bild 13.07.06 18:49
FIBER STAR - Fiberglas Effektleuchte Bild 13.07.06 18:27
Nokia Headset HDC-5 13.07.06 17:57
HP Deskjet 690C Bild 13.07.06 17:56


Mittwoch, Juli 12, 2006

Reichstagskuppel


ReichstagskuppelReichstagskuppelHosted on Zooomr

Nachtrag zum WM-Wahnsinn


Nails v1.0 de_DE
Tja, da hat sich jemand ganz schön gefreut auf die WM. Mehr als ich sogar. War jetzt nur mal ein kleiner Test für meinen niegel-nagel-neuen Zooomr-Account.

Och, joaaah...

Nee, also echt. Was ich bis jetzt über meinen Zeugnisschnitt erfahren habe, ist sogar besser als mein Durchschnitt in der Grundschule. Und der war bisher der beste meines Lebens.

Man könnte sagen, ab meinem ersten Schultag in der 5. Klasse lief im Dauerdurchlauf dieses komische "von nun an geht's bergab". Das was bei Thomas Hermans in der Sendung "POPCLUB" immer mal wieder lief.

Dienstag, Juli 11, 2006

Doll...

Nachdem ich das Outlook von der CD, die beim MDA dabeilag, installiert habe, geht auch die Umwandlung von den Pocket-Excel und -Word-Formaten in das "große" Pendant. Klasse.

Montag, Juli 10, 2006

Freundschaft

Ich hatte immer gedacht, uns kann nichts auseinanderbringen. Vielleicht habe ich mich da getäuscht, vielleicht war ich zu naiv. Wie konnte ich das auch annehmen, nach nur 12 Jahren oder so? Wie dumm von mir. Nach wie vor bezeichne ich ihn als meinen besten Freund, aber ist er das noch, vor allem aus seiner Sicht?
Damals, als er sich in Kanada verwirklichen wollte, da habe ich mich für ihn gefreut, als die Bestätigung kam.
Als er wiederkam und direkt nach Berlin ging, war ich etwas enttäuscht. Als ich einige Wochen nichts gehört hatte, dachte ich, er hat viel zu tun.
Aber irgendwann hatte ich keine Lust mehr, eMails und SMS ins leere abzuschicken, ohne die Aussicht auf Antwort.

"Kein Mann hat trotz allem Stress nicht doch soviel Zeit, allen zu erzählen, dass er keine Zeit hat."
Bei den letzten Malen, als ich ihn gesehen habe, musste er seine Wichtigkeit immer mit einer dauerhaften Telefonitis, extremer Gönnerhaftigkeit und einer Demonstration davon, wen er alles kennt unterstreichen und wenn er sagt, er will dann einmal im Monat nach Berlin fahren, weil er seine ganzen Leute vermisst, dann frage ich mich, ob ich und ob wir, seine alten Freunde, die wissen, wie er wirklich ist, die die Seite ohne aufgesetzte Fröhlichkeit kennen, plötzlich weniger wert sind, denn zu uns konnte er ja nicht einmal einen halbwegs konstanten Kontakt halten. Aber wer weiß schon, ob er das wollte...

Es ist hart zusehen zu müssen, wie sich jemand in nur zwei Jahren so weit von sich selbst entfernen kann. Es ist wirklich schade.

Jetzt kommt er in einer Woche wieder "runter" und trotzdem wird er mir vermutlich fremd bleiben, aber vielleicht bekommen wir ja die Chance, uns einmal auszusprechen, auch wenn ich das derzeit bezweifle...

Das merkwürdige Verhalten mehr oder weniger kaufstarker Frauen zur Ladenöffnungszeit

Was treibt eine Frau eigentlich an, stundenlang in einem Laden á la H&M herumzusuchen und darauf zu hoffen, vielleicht doch mal was zu finden? Ich als Mann (mit Tunnelblick©) geh in den Laden drehe eine Runde (maximal) und neh.m die 1-3 Sachen, die mich interessieren mit in die Umkleidekabine. Wenn was passt, wird es mitgennommen, wenn nicht, dann nicht.

Aber Frauen sind da anders. Ich vermute ja, sie scannen jedes einzelne Teil im Laden. Trotzdem verbringen sie dann so etwa eine Stunde in den Umkleiden. Nur um mal zu sehen, wie sie darin aussehen würden.

Der eine oder andere Mann wird sowas ja bestimmt auch schon im Autohaus abgezogen, aber doch nicht jedes Wochenende!

Dieser Eintrag soll lediglich auf humoristische Weise eine Alltagsbeobachtung wiedergeben und zielt nicht darauf ab, gewisse Personen zu verletzten oder lächerlich zu machen.

Donnerstag, Juli 06, 2006

Support needed

Mit diesem Link verabschiede ich mich dann mal ins Wochenende. Bitte unterstützt mich.

Blöd.

Die Betäubung hat noch nicht nachgelassen, noch nicht so richtig, wenigstens. Die nächsten zwei Termine hab ich allerdings schon.

Ich hab Angst

Um 1800 Zahnarzttermin. Ich hab Angst.

Montag, Juli 03, 2006

Winkelement

Hätte ich mir ja selbst nicht zugetraut. Ich bin da aber mal optimistisch und sage, Klinsis Jungs schaffen das. Das hat jetzt nicht unbedingt was mit Zweckoptimismus zu tun. Ich glaub wirklich an die Jungs.

Sonntag, Juli 02, 2006

perfect 10

Hatte ich eigentlich erwähnt, dass ich heute seit 10 Monaten mit dem besten Menschen der Welt zusammenbin?