Montag, Juli 10, 2006

Das merkwürdige Verhalten mehr oder weniger kaufstarker Frauen zur Ladenöffnungszeit

Was treibt eine Frau eigentlich an, stundenlang in einem Laden á la H&M herumzusuchen und darauf zu hoffen, vielleicht doch mal was zu finden? Ich als Mann (mit Tunnelblick©) geh in den Laden drehe eine Runde (maximal) und neh.m die 1-3 Sachen, die mich interessieren mit in die Umkleidekabine. Wenn was passt, wird es mitgennommen, wenn nicht, dann nicht.

Aber Frauen sind da anders. Ich vermute ja, sie scannen jedes einzelne Teil im Laden. Trotzdem verbringen sie dann so etwa eine Stunde in den Umkleiden. Nur um mal zu sehen, wie sie darin aussehen würden.

Der eine oder andere Mann wird sowas ja bestimmt auch schon im Autohaus abgezogen, aber doch nicht jedes Wochenende!

Dieser Eintrag soll lediglich auf humoristische Weise eine Alltagsbeobachtung wiedergeben und zielt nicht darauf ab, gewisse Personen zu verletzten oder lächerlich zu machen.

Keine Kommentare: