Dienstag, Oktober 31, 2006

Hallo-wer?

Heute ist ja bekanntlich Halloween, der Tag, an dem die kleinen (und größeren) Kinder wieder mal verkleidet umherziehen und diesmal - im Gegensatz zu Fasching - auch noch Randale machen, mal mehr, mal weniger.

Ich persönlich bin es leid, jedes Jahr auf's neue am 31. Oktober im 10-20-Minutentakt die Klingel zu hören, dumme Kinder, "Süßes, sonst gibt's Saures!", rufen zu hören und wenn man ihnen nichts gibt (weil man gar nichts hat) dann auch noch die Türklinke oder das Auto mit Zahnpasta oder den Garten und das Auto mit Klopapier verunstaltet zu bekommen. Wer heute abend meint, so etwas bei mir/uns zuhause abzuziehen, sollte sich auf etwas gefasst machen.

Montag, Oktober 30, 2006

Prägnante Überschriften

Ex-Offiziere empfehlen Einsatz von mehr Soldatinnen

Grade im SPon gelesen. Lässt man sich das so auf der Zunge zergehen, könnte man sich fragen, wie die Damen eingesetzt werden sollen? Glauben die vielleicht, die alte Masche "Weg von der Kanone, rauf auf die Simone" zieht da? Und glauben die, die Damen machen dann da so einfach mit?

Ich mein, zum Abbau bestimmter Stoffe im männlichen Körper kann man im Zweifelsfalle ja auch die eigene Hand oder einen Kameraden einsetzen. Oder so.

Dosenfleisch

Es gibt Sachen, da fragt man sich, wer auf sowas kommt. Und warum.

Spaghetti mit Tomatensoße.

Sonntag, Oktober 29, 2006

Samstag, Oktober 28, 2006

Wir nennen es Arbeit... oder so ähnlich

Nun, Bücher und Meinungen gibt es ja bereits genug zum Thema digitale Bohéme und eigentlich möchte ich nicht auch noch meinen Senf zur Roulade geben. Natürlich ist es schön, das ganze Leben als Arbeit und die ganze Arbeit als Leben zu verkaufen, aber ich muss sagen, irgendwie ist das ganze auch ein wenig beängstigend. Wenn Freizeit Arbeit ist, was ist dann Urlaub? Gibt es dann noch Urlaub?

Ich persönlich habe genug Arbeit, auch ausserhalb meiner Arbeitsstelle und sicher ist es schön, zu sehen, dass meine Arbeit auch Menschen glücklich machen kann, aber andererseits bleibt von der wenigen Freizeit, die ich mit meiner Freundin teilen kann, dadurch irgendwie auch noch weniger Zeit übrig, trotzdem genieße ich es, auch in meiner "Freizeit" schaffend und kreativ tätig werden zu können.

Dieses Wochenende allerdings bin ich mal (fast) komplett alleine, habe ein wenig gearbeitet und werde, bevor ich morgen früh weitermache, mich gleich ins Bett packen und "HOSTAGE" gucken. Und vielleicht noch den einen oder anderen zweiten Film. Mal sehen.

Freitag, Oktober 27, 2006

Ein Ort

Es gibt Orte, an denen man sich fragt, ob die Zeit nicht vielleicht doch ein kleines bisschen stehen geblieben ist, an denen es einfach schöner ist als an anderen. Gestern war ich an einem solchen Ort, an dem es viele Bäume gibt, die mittlerweile in herbstlichen Farben leuchten und deren Blätter an manchen Stellen den Boden ganz bedecken.

Es ist einfach wunderbar, einmal losgelöst von allem, einfach nur dort spazieren zu gehen oder auf einer Bank sitzen und den Enten auf dem Teich zuzusehen, sich mal gehen zu lassen und einfach nichts anderes machen als einfach zu genießen.

Manchmal braucht man das. Vor allem wenn an diesem Tag sonst nichts so richtig funktionieren möchte.

Mittwoch, Oktober 25, 2006

Add (.)value

und schon funktioniert die Feldbefüllung im Javascript (aus der Kategorie: vor lauter Bäumen den Wald nicht sehen)

Dienstag, Oktober 24, 2006

Leider verloren?

Tja, leider ist es nichts geworden, mit der Voting-Teilnahme bei den Best Of Blogs. Schade eigentlich, ich hätte gerne den einen oder anderen Menschen mehr erreicht (was durch die BOBs auch kurzzeitig geschehen ist). Fast 150 Personen kamen über die BOBs zu mir, eine Bewertung hat nur einer abgegeben. Und den kenne ich persönlich. Nun denn, vielleicht das nächste Mal, kommt ja alles wieder.

Vielleicht - nein, ganz bestimmt - werde ich das nächste Mal dann berühmt.

***

Und dann muss man ja sagen, es ist einfach wunderbar, sich mit einem Notebook irgendwo hinsetzen und etwas schreiben zu können, ganz entspannt, beim Essen. Natürlich rede ich jetzt nicht von einem richtigen Restaurant, allerdings auch nicht von McDonalds oder Burger King. Nein, das "Restaurant" meiner bzw. unserer Wahl war gestern das Subway. Nebenbei haben wir noch beschlossenerweise in einer einigermaßen gemütlichen Umgebung entspannt an den neuen Bewerbungen meiner Freundin gearbeitet. Tja, was soll man sagen? Ist doch alles ganz chillig..

Firefox 2.0

Nachdem das Web ja schon 2.0 ist, zieht der Firefox nach. Ich hab ihn grade eingespielt und muss sagen: Nicht übel. Das Tab-Design sieht unter W2K hier etwas futuristisch aus, wie's unter XP dann aussieht, werde ich leider erst irgendwann heute abend sagen können, aber ich find's gut.

Von der Rechtschreibprüfung in Textboxen hab ich persönlich jetzt noch nix gesehen, werd mit deswegen jetzt mal spaßeshalber ein Wörterbuch installieren...

Samstag, Oktober 21, 2006

Erste Bilder

Nun, ich habe gestern sehr viel Zeit damit verbracht, mein Notebook mit den gundlegensten Dingen zu versorgen (der/die/das kleine heisst übrigens "Mephisto"). Meine Freundin, hat mich während des Auspackens ausgiebig fotographiert, allerdings sehe ich auf den Bildern so scheisse aus, dass ich das keinem zumuten möchte. Daher Notebook-only Bilder.

Freitag, Oktober 20, 2006

Har Har Har...

Ratet mal, von wo aus ich grade blogge??? Richtig!!! Von meinem neuen schicken kleinen Notebook!

Donnerstag, Oktober 19, 2006

Es kommt. Es kommt! ES KOMMT!

Hach was bin ich aufgeregt. Das Notebook wurde heute versandt, mal sehen wann es da ist. Und wenn es dann da ist, ob es ok ist. Der Rest ist (fast) schon egal.

Dienstag, Oktober 17, 2006

Wrigley's Feedback #1

Wrigley's Extra Professional MintsWrigley's Extra Professional Mints Hosted on Zooomr

Mittlerweile sind ein paar Tage vergangen, in denen ich die neuen Wrigley's Extra Professional Mints (im folgenden nur noch "Bonbons" genannt) getestet und testen lassen habe. Versuchsobjekte der ersten Stunde waren meine Eltern, meine Schwestern und meine Freundin.

Zuerst das Bonbon an sich: Es besteht aus zwei Teilen, ein Teil Minze pur (weiß) und ein Teil Minze bzw. Orange mit Mikrogranulat und Lamellen. Das Bonbon wird optimalerweise mit den Lamellen nach unten auf der Zunge platziert, das Lutschen daran bewegt die Lamellen reinigend über der Zunge. Dieses Lamellenprinzip dürfte dem einen oder anderen auch schon von Zahnbürsten bekannt sein.

Die Reaktionen auf die tollen Bonbons waren durchaus gut, die mit Orange kamen im Durchschnitt besser an, das pure Mint ist scheinbar nicht mehr so gefragt.

Immerhin ist der Gesamteindruck ganz gut, die Lamellen auf der "Geschmacksseite" reinigen die Zunge wie eine Zahnbürste mit entsprechendem "Modul", leider nicht so lange, die Lamellen sind nach spätestens ein bis zwei Minuten weggelutscht. Schade eigentlich, denn ich mag beispielsweise solche "rauhen" Oberflächen.

Nach einem Feldversuch im Büro steht fest, die Orangemints sind nicht nur gut, sie sind der Renner. Kollege U. stand nach einem Test im Halbstundentakt neben meinem Schreibtisch und bat um mehr, Kollege T. wollte wissen, wo er die Teile kaufen kann.

Ich behaupte mal, dass das gute Aussichten sind.

Ich war's!

12.1

Ich hab gestern eine schnelle Entscheidung getroffen: Ich habe das 12,1"-Notebook bestellt. Als B-Ware bei einem Medion-Händler. Ich werde mir das Gerät genau ansehen und testen, ich habe ja einen Monat Rückgaberecht ohne Angabe von Gründen. Sollte es mir nicht gefallen oder so, schick ich es zurück und hole eventuell das größere. Oder ich warte eben noch. Mal sehen.

Oder ich guck dann nochmal nach Weihnachten bzw. im Januar/Februar.

Montag, Oktober 16, 2006

VS

Genau. VS. Wie in den alten Streetfighter-Spielen. Nur ist es heute ein 12,1 Zoll Subnotebook gegen ein 15,4 Zoll-Notebook.

Das Problem: Ich möchte mir ein Notebook kaufen. Das ganze soll möglichst mobil sein. Wie ich schon mal schrieb, hatte ich mir das 12,1 Zoll MSI bei LIDL in den Kopf gesetzt, das ich aber ganz definitiv nicht mehr bekommen werde.

Ich habe jetzt das ganze ähnlicherseits als MEDION B-Ware (Rückläufer aus einer Verkaufsaktion) für den gleichen Preis gefunden. 15,4 Zoll, 512 MB, 60 GB Platte. Quasi gleich daneben ein Notebook mit 1GB RAM, 80GB Platte und nur 70 Euro mehr. Dafür ohne DVB-T.

Irgendwelche Tipps/Empfehlungen?

Sonntag, Oktober 15, 2006

I Drew First (chocolate) Blood

Heute habe ich den (meinen) ersten Nikolaus des Jahres geköpft. Ich werde das vermutlich nicht verstehen, dass die Weihnachtssachen immer früher in den Läden stehen, mittlerweile Ende September. Gleichzeitig mit den Weihnachtssachen, nur ein Regal weiter stand bis vor kurzem noch Sangria palettenweise. Demnächst kann wahrscheinlich der Osterhase dem Weihnachtsmann am Sack spielen und der Weihnachtsmann dem Osterhasen in die Eier treten, zumindest schokoladigerseits.

I Drew First Blood (1)
I Drew First Blood (2)
I Drew First Blood (3)
I Drew First Blood (4)
I Drew First Blood (5)

Marketing ist schon was tolles. Wer sich das ausgedacht hat, gehört geteert, gefedert und mit den Weihnachtsquengeleien von Abermillionen kleinen Kindern konfrontiert. Für jedes weihnachtsgequälte Elternpaar eins in die Murmeln. Wenigstens wird der betreffende - sofern er noch keine hat - das Problem mit den quengelnden Kindern niemals haben, ausser der Postbote, der Weihnachtsmann oder... ach lassen wir das. Nikolausi - Osterhasi. Demnächst im Doppelpack. Wenn es soweit ist - ich hab's zuerst gesagt. Meine Idee war's!

Freitag, Oktober 13, 2006

trnd: Wrigley's Extra Professional Mints

Juhuu, das Päckchen ist da. Die Wrigley's Bonbons habe ich jetzt (teilweise) ausgepackt, das Testessen und beurteilen kommt dann später.

Wrigley's Professional Mints
Der Packungsinhalt ist, ungelogen, riesig. 64 Päckchen Mints á 20 Pastillen, davon 32 Päckchen Orange, 32 Päckchen Pfefferminz. Dazu kommen noch 3 wunderschön ausgedruckte Projektfahrpläne, die ich in elektronischer Form bereits bewundern durfte. Dem gründlichen Geschmacks- und Reinigungstest der Mints steht also nichts mehr im Weg, ausser vielleicht dem nahenden "Mittagessen". Danach lohnt es sich wenigstens.

Demnächst kommen dann bestimmt auch noch mehr Bilder in mein trnd-Zooomr-Set.


Wrigley's Prfessional MintsWrigley's Professional Mints Hosted on Zooomr


Wenn Du auch bei solchen Produkttests dabei sein möchtest, das neueste und angesagteste Testen willst, immer auf dem Laufenden gehalten werden willst, was grade so abgeht, melde dich am besten noch gleich mit einem Klick auf das trnd-Banner an!

Dienstag, Oktober 10, 2006

Dinge, die die Welt nicht braucht.

Tokio Hotel Schuhe 1

Tokio Hotel Schuhe 2

Tokio Hotel Schuhe 3

Gefunden in einer Filiale einer sehr bekannten Schuhmodekette. Es gibt doch immer wieder neue Möglichkeiten, aus Scheisse Gold zu machen. Tokio Hotel ist so eine Scheisse!

Sonntag, Oktober 08, 2006

Stilleben

Bed. For two.Bed. For two. Hosted on Zooomr


Samstag, Oktober 07, 2006

Odyssee

Kurzschlusshandlungen führen nicht immer zum Erfolg. Gestern mal kurz in einem Discounter gewesen, der ein MSI-Notebook mit einigem Zubehör anbietet, bzw. angeboten hat. Als ich mich schlussendlich dann entschlossen hatte, zuzuschlagen, musste ich nach dem Besuch von 4 Filialen feststellen, dass es keinen Zweck hatte.

Vielleicht habe ich ja Glück und bekomme den entscheidenden Anruf, dass das Notebook im Zentrallager noch vorhanden ist und ich es kaufen kann. Der beste Anruf der Welt..

Andernfalls werde ich den Sand nicht in den Kopf stecken und mir entweder über einen Händler das gleiche Modell von Medion besorgen lassen oder vielleicht doch erstmal den ersehnten 19“ TFT-Bildschirm organisieren. Dafür reicht das Geld derzeit allemal.

Vielleicht tun sich aber auch noch andere Möglichkeiten auf.

Donnerstag, Oktober 05, 2006

Mittwoch, Oktober 04, 2006

Dienstag, Oktober 03, 2006

Fakten.

Hatte ich schonmal erwähnt, dass ich am gleichen Tag Geburtstag habe, wie meine geliebte Vampiergeschichtenlieferantin Anne Rice? Und dass mein Geburtsjahr in den letzten beiden Ziffern jeweils doppelt so hoch ist? Das ist bestimmt kein Zufall.

Montag, Oktober 02, 2006

Frei.

Ich bin frei. Für zwei Tage keine Arbeit, keine Schule. Mein Schatz ist grade unterwegs an ihrem ersten Arbeitstag. Total aufgeregt, nervlich am Ende, nervös und mit kalten Händen.

Wie ich die freien Tage nutze? Haha... Wochenberichte schreiben, an einer Webseite arbeiten. Nicht an meiner...