Freitag, Dezember 15, 2006

Die Bärenbrüder heiraten den Apfelkuchen

Tja, was soll ich sagen? Einen Tag nach der Ankündigung treffen die ersten beiden DVDs von Amango ein, leider decken sich die Bestellungen nicht ganz mit meiner Prioritätenliste, die mittlerweile wieder 31 Titel umfasst.

Leider habe ich nicht alle Filme, die wir uns gerne angesehen hätten gefunden, so fehlen zum Beispiel "Die Gentlemen bitten zur Kasse" mit dem großartigen Horst Tappert und "Soloalbum", ein recht erfolgreicher deutscher Kinofilm und auch "Bang bang, You're Dead" habe ich im Sortiment nicht entdecken können. Kann auch sein, dass der Film im "ab 18-Segment" steht, auf das ich keinen Zugriff habe.

Interessant finde ich auch die Aussage, dass "Die Monster AG" eine Rarität sein soll, bei Hacker's dagegen war ich erstaunt, dass der Film überhaupt im Verleih ist. Schön auch, dass "Fickende Fische" im Angebot ist, und vor allem "Wie Feuer und Flamme". Diesen Film habe ich bisher absolut nirgends gefunden, in keinem DVD-Verleih, keinem Laden, nur bei Amazon, wo der Film satte 16 Euro kostet. Für einen vier Jahre alten Film in meinen Augen zu teuer. Ich möchte den nun schon seit einem Jahr mit meiner Freundin sehen und hoffentlich bekomme ich bald die Chance.

Aber erstmal kommen jetzt die Bärenbrüder und die Amerikanischen Apfelkuchen dran.

Keine Kommentare: