Mittwoch, März 07, 2007

Die Hoffnung starb zuletzt

Man erkennt genau, dass unsere Schule zwar eine kaufmännische Schule, aber nicht im aktiven Geschäft ist. Am ehesten daran, dass wir (meine Klasse) in unserem Projektblock (insgesamt 10 Tage) die Homepage der beiden Schulen neu zu gestalten und in einem CMS zu verwalten. Dazu setzen wir TYPO3 ein.

An sich nicht schlecht, aber wenn die Schulleitung sagt, sie schafft es, alle (also wirklich ALLE) Anforderungen bis Ende Februar erfüllt zu haben (Logo, grobe Farbwahl, eventuell grober Designvorschlag), das waren knapp 2 MONATE Zeit, wir haben ganze zwei Wochen (real). In der dritten Blockwoche bekommen wir dann schlussendlich hoffentlich das Logo. Sonst tick ich echt aus.

Ernsthaft. Im echten Leben wäre da ne Konventionalstrafe fällig. Das Leben ist zwar kein Ponyhof, für Schulen aber schon. Ich fühl mich schon so Humankapitalig.

Keine Kommentare: