Montag, April 09, 2007

Es hat begonnen...

Nachdem ich die Woche schon einmal das neue, hässliche Design der GMX-Oberfläche "bestaunen" durfte, habe ich mich heute mal etwas näher mit der Startseite beschäftigt und dabei mal den einen oder anderen Punkt markiert.

Roter Rahmen: Die "Blickpunkt-Funktion von Web.de ist jetzt auch bei GMX vorhanden. Der Reiter "Spielewelt" fehlt aber. Wer mit der Maus über die Nachrichten-Box fährt, sieht dass das gleiche Mouseover-Zoom-Script für die inhaltlich gleichen Nachrichten benutzt wird.

Blauer Rahmen: Die Nachrichtenbox wurde 1 zu 1 von Web.de portiert, lediglich das Reiterdesign wurde ein wenig angepasst.

Hellblaue Box: Bisher wusste ich nur vom web.de - Smartsurfer, Held des Tarifdschungels für Modem- und ISDN-Nutzer. (Und ich wusste irgendwann auch, dass es gute Gründe gibt, die Tarifliste allem Traffic- und Zeitverlust zu updaten).

Also schön. Jetzt wird offensichtlich, dass GMX und web.de beide zu United Internet gehören, genauso wie 1und1. Nur dass bei 1und1 das exakt gleiche Layout verwendet wird, wie bei web.de. Irgendwie schon fast zu schade.

Ich bin ja mal gespannt, ob die Jungs und Mädels sich dann vielleicht mal überlegen, die Vorteile der Freemailer von web.de und GMX zusammenzuwerfen oder ob der GMX-Spamfilter weiterhin so absolut übel bleibt.

Und vielleicht schafft ihr es in absehbarer Zeit auch mal, die News-Inhalte von ordentlichen Betriebern zu bekommen. Stern mindestens, Spiegel, Gamestar und Heise/Golem wären da nicht verkehrt. Und vielleicht sortiert ihr die News mal ein bisschen anders. Oder ändert wenigstens das Design so, dass diese Content- und Designgleichschaltung nicht sofort auffällt. Andere schaffen das ja auch.

Keine Kommentare: