Montag, Juni 25, 2007

World Bowl XV

Am Wochenende fand in Frankfurt der World Bowl statt. Franfurt Galaxy gegen Hamburg Sea Devils. Das Wetter war naja, die Stimmung auf dem Höhepunkt. Die Jungs und Mädels aus den Licher-Ständen kamen gar nicht mehr zurecht mit der Masse der Menschen. Ich war dabei einer von denen, denen es irgendwann gereicht hat und von den ca. 20 Euro dann lieber gestern ins Kino gegangen ist.

Über 48.000 Zuschauer waren im Stadion, dabei auch Fans anderer NFLE-Mannschaften. Proppenvoll war's. Dazu natürlich eine bombastische Show mit allen Cheerleadern aus der Liga, Meat Loaf und Marion Raven.

Meat Loaf in a Box

Das Spiel selbst war eine abkaterte Sache. Interessant wäre mal eine Flaggenstatistik der Referees. Immerhin ist es sehr auffällig, wenn bis auf zwei oder drei Flaggen alle Fouls gegen die Galaxy gezählt wurden und schließlich sogar ein Tochdown aberkannt wurde. Ein astreiner, wohlgemerkt.

Defense GO!

Die Hamburger haben zwar ziemlich gut gespielt, hatten durch Defenselücken auch stellenweise extrem gute Runs (Passspiel ist scheinbar nicht so deren Sache), aber alles in allem waren die Frankfurter einfach besser. Um Längen.

Aber scheinbar wollte man auf Nummer ganz, ganz sicher gehen, dass Hamburg den World Bowl XV gewinnt. Die Stimmung aud der Gegentribüne hat sich kontinuierlich gesteigert, und das nicht zum guten. Vielleicht sind im letzten Quarter deswegen so viele Ordner im Innenraum abgestellt worden.

Aber eigentlich war das nutzlos, die meisten hatten sich schon in den letzten paar Minuten des Spiels auf den Weg zu Bus, Bahn und Autos gemacht. Das Ergebnis stand sowieso schon fest...
Schade nur, dass ich die After-Game-Show nicht mehr sehen konnte, die Red Bull X-Racer hätte ich nämlich schon gerne noch gesehen.

Aber selbst das wäre mir da schon vermiest gewesen...

Keine Kommentare: